Zurück

ⓘ Technik




                                               

Technik

Das Wort Technik stammt von griechisch τεχνικός technikós und leitet sich ab von τέχνη téchne, zu Deutsch etwa Kunst, Handwerk, Kunstfertigkeit. "Technik" kann bedeuten: eine Form des Handelns und Wissens in beliebigen Bereichen menschlicher Tätigkeit ; ein besonderes Können in beliebigen Bereichen menschlicher Tätigkeit ; die Gesamtheit der menschengemachten Gegenstände ; die Artes mechanicae oder die "praktische Künste". Sie wurden während des Altertums, des Mittelalters und der Renaissance unter dem Begriff der "Technik" zusammengefasst. das Prinzip der menschlichen Weltbemächtigung. Es ...

                                               

Conformance Checking

Business Process Conformance Checking gehört zu den drei grundlegenden Process-Mining-Techniken. Bei der Technik wird der aus den Event-Logs rekonstruierte Prozess mit dem bestehenden Referenzmodell des gleichen Prozesses verglichen. So kann unter anderem bestimmt werden, wie hoch die Übereinstimmung des Soll-Prozessmodells mit dem Ist-Prozess ist. Das Conformance Checking wird beispielsweise von Organisationen dazu eingesetzt, die Einhaltung der Compliance auf prozessualer Ebene zu prüfen.

                                               

Technische Infrastruktur

                                               

Laufzeit (Technik)

Die Laufzeit ist eine technische Angabe, welche die Zeit, die seit der Aktivierung eines Systems oder einer Anlage vergangen ist, angibt. Hierbei kann die Angabe genauer spezifiziert werden: die Zeit, die zwischen zwei definierten Zeitpunkten verstreicht z. B. von Start bis Ende der Wiedergabe einer CD oder eines Musiktitels darauf eine statistisch ermittelte Zeitangabe, die Lebensdauer der Anlage beschreibt die Zeit, die seit der ersten Aktivierung vergangen ist; wird auch als Gesamtlaufzeit bezeichnet die Zeit, die seit dem letzten Stillstand verstrichen ist; siehe Uptime oder "Klardauer ...

                                               

Hugo Lichte

Hugo Lichte ; † 27. Juli 1963 in Berlin) war ein deutscher Physiker. Er begründete die Theorie zur Schallausbreitung im Meer und war ein maßgeblicher Entwickler der Kinotechnik beim Übergang vom Stummfilm zum Tonfilm.

                                               

Pegelsonde

Pegelsonden sind spezielle Druckmessumformer zur Füllstandsmessung von Flüssigkeiten in offenen Behältern und Tanks. Pegelsonden werden direkt in die zu messende Flüssigkeit abgelassen und verbleiben dauerhaft schwebend über dem Tankboden. Die Messung erfolgt nach dem hydrostatischen Prinzip. Der Schweredruck der Flüssigkeitssäule verursacht eine Dehnung am druckempfindlichen Sensorelement, welches den erfassten Druck ein elektrisches Signal umwandelt. Das Anschlusskabel von Pegelsonden hat mehrere Aufgaben zu erfüllen. Neben der Spannungsversorgung und Signalweiterleitung wird die Pegelso ...

                                               

Reisezeit (Technik)

Als Reisezeit bzw. Bruttoreisezeit wird die Zeit zwischen dem Beginn des Anfahrens und dem Ende des Abfahrens einer Anlage definiert. Abweichend davon ist die Nettoreisezeit die Zeit, in der Kontrollwerte eingehalten werden, da Anfahr- oder Abfahrvorgänge zu deren Verletzung führen können. Daraus ergibt sich die Nettobetriebszeit, welche die Summe aller Nettoreisezeiten ist. In bestimmten Fällen gilt die Reisezeit als nicht unterbrochen, wenn ein vereinbarter kurzzeitiger Stillstand eintritt.

                                               

Standardisierung

Standardisierung ist in Technik und Wirtschaft die Vereinheitlichung von Bauteilen, Fertigungsverfahren, Maßeinheiten, Prozessen, Strukturen, Typen oder Gütern und Dienstleistungen. Gegensatz ist die Individualisierung.

                                               

Technologieunternehmen

Als Technologieunternehmen werden Unternehmen bezeichnet, deren Geschäftsmodell in besonderes hohem Maße auf Forschungs- und Entwicklungstätigkeit beruht. Sie sind besonders innovativ und erzielen ihren Umsatz hauptsächlich mit neu entwickelten Produkten und Verfahren. Typisch für Technologieunternehmen sind ein relativ hohes wirtschaftliches Risiko, da die genutzten technischen Verfahren noch nicht vollständig erprobt sind, aber auch besonders hohe Chancen durch ihre auf Innovationen beruhende Alleinstellung.

                                               

Windowbox

Als Windowbox wird ein Phänomen bezeichnet, das beim Anpassen eines Films oder eines Videosignals auf ein bestimmtes Seitenverhältnis auftreten kann. Dabei wird das Filmbild von allen Seiten von einem dicken, meist schwarzen Balken umgeben. Da eine Windowbox viel Bildfläche "verschwendet" und bei digitalen Signalen zusätzlich eine Verringerung der Videoauflösung durch Skalierung mit sich bringt, wird seitens der Filmemacher und Gerätehersteller versucht, das Auftreten dieses Phänomens möglichst zu verhindern.

                                               

Langdon Winner

Langdon Winner ist ein US-amerikanischer Technikphilosoph und Professor am Rensselaer Polytechnic Institute in Troy, New York. Bekanntheit erlangte Winner durch Publikationen wie Autonomous Technology, The Whale and the Reactor und seinen Aufsatz Do Artifacts Have Politics?. Winner vertritt die These, dass technische Gegenstände, in der Technikphilosophie Artefakte genannt, eine ihnen innewohnende politische Wirkmächtigkeit besitzen. Die Entwicklung technischer Artefakte sei weder allein als Folge menschlicher Entscheidungen, das heißt sozialkonstruktivistisch erklärbar, noch seien die von ...