Zurück

ⓘ Nobuhiko Hasegawa




Nobuhiko Hasegawa
                                     

ⓘ Nobuhiko Hasegawa

Nobuhiko Hasegawa gehörte in den 1960er und 1970er Jahren zu den besten Tischtennisspielern der Welt.

Nobuhiko Hasegawa wurde 1967 in Stockholm dreifacher Weltmeister Herreneinzel, Herrenmannschaft und Mixed-Doppel und 1969 in München noch einmal Weltmeister mit der Mannschaft, als er zusammen mit Shigeo Itoh und Mitsuru Kohno gegen das deutsche Team mit Eberhard Schöler, Bernt Jansen und Wilfried Lieck mit 5:3 gewann. Allerdings verlor er als noch amtierender Einzel-Weltmeister gegen Bernt Jansen und brachte sein Team an den Rand einer Niederlage. Hasegawa fiel gleichermaßen durch sein kompromissloses Offensivspiel wie durch seine unorthodoxe Schlägerhaltung Shakehandgriff, Zeigefinger mitten auf der Rückhandseite auf.

                                     

1. Erfolge

  • 3. Platz Doppel mit Mitsuru Kohno
  • 1. Platz mit Herrenteam
  • 1. Platz Herreneinzel
  • 1. Platz Mixed-Doppel mit Noriko Yamanaka
  • Teilnahme an Tischtennisweltmeisterschaften
  • 1967 in Stockholm
  • 1. Platz mit Herrenteam
  • 1. Platz Mixed-Doppel mit Yasuko Konno
  • 2. Platz Doppel mit Tokio Tasaka
  • 1969 in München
  • 1971 in Nagoya
  • 2. Platz Doppel mit Tokio Tasaka
  • 2. Platz mit Herrenteam
  • 1973 in Sarajewo
  • 3. Platz mit Herrenteam