Zurück

ⓘ Arnold Holitscher




Arnold Holitscher
                                     

ⓘ Arnold Holitscher

Arnold Holitscher wurde am 7. August 1859 in Wien als Sohn eines Bierbrauers geboren. In seiner Jugend war er Alkoholiker. Er wandte sich jedoch schon bald der Abstinenzbewegung zu. Er studierte Medizin an der Universität Wien, wo er zum Dr. med. promoviert wurde. 27 Jahre praktizierte er als Arzt in Pirkenhammer bei Karlsbad und wurde im Jahre 1926 als Chefarzt der Bezirkskrankenkasse nach Komotau berufen. Er wirkte als langjähriger Geschäftsführer des Vereins abstinenter Ärzte des deutschen Sprachgebiets und war von 1919 bis 1925 Vorsitzender des Arbeiterabstinentenbundes. Von 1920 bis 1925 Abgeordneter der Deutschen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in der Tschechoslowakei DSAP im Prager Parlament initiierte er 1922 das tschechoslowakische Gesetz des Schankverbots an Jugendliche, das ihm zu Ehren "Lex Holitscher" genannt wurde. 1929 gewann er für die DSAP einen Senatssitz in der Nationalversammlung, den er bis 1935 innehatte. Nach der Annexion des Sudetenlandes durch das nationalsozialistische Deutsche Reich im Oktober 1938 floh er nach Prag. Hier starb er im Jahre 1942.

Im Februar 1930 war Arnold Holitscher maßgeblich an der Gründung des Vereins deutscher sozialdemokratischer Ärzte in der Tschechoslowakischen Republik beteiligt. Im Mai 1931 schloss sich dieser Verein zusammen mit dem Verein tschechoslowakischer sozialdemokratischer Ärzte in Karlsbad der Internationalen Vereinigung sozialistischer Ärzte an. Zusammen mit Augustin Turek war er von 1934 bis 1938 Herausgeber des in Prag erscheinenden Internationalen ärztlichen Bulletins.

                                     

1. Werke

  • Alkoholsitte und Abstinenz. Eine Erwiderung auf Ferdinand Hueppes Vortrag "Alkoholmissbrauch und Abstinenz." Suschitzky, Wien 1904
  • Der Kampf gegen den Alkoholismus als sittliche und nationale Pflicht. Vortrag, gehalten … 1903 … in Karlsbad. O.O., 1903
  • Taschen-Atlas zur Alkoholfrage. Deutscher Arbeiter Abstinenten Bund, Berlin ca. 1908
  • Alkohol und Tuberkulose. Eine Erwiderung. In: Prager Medizinische Wochenschrift. 31 1906, Nr. 11–12
  • Die Rauschgetränke. Kupferschmid, München 1912
  • Alkohol und Kind. Verlag Deutscher Arbeiter-Abstinenten-Bund, Berlin ca. 1908
  • Alkohol-Merkblatt für Soldaten im Felde. Pirkhammer bei Karlsbad 1914 Digitalisat
  • Alkoholsitte und Opiumsitte. Eine vergleichende Studie. In: Die Alkoholfrage, 1. Jg. 1904, Heft 4, S. 341–355
  • Gewerbliche Gesundheitslehre. Gemeinverständlich dargestellt. Bibliothek der gesamten Technik Band 14 M. Jänecke, Hannover 1907
  • Schäden der Volksernährung. O. Gmelin, München 1917
                                     

2. Zeitschriftenbeiträge

  • Zusammen mit Theodor Gruschka. Zur Gründung der sozialistischen Ärzteinternationale. Band VII 1931, Heft 11 November, S. 300–305 Digitalisat
  • Leitsätze über die Sozialisierung des Heilwesens. Band VII 1931, Heft 7 Juli, S. 185–187 Digitalisat
  • Ist die Krankenversicherung Endziel oder Übergang? Band IV 1928, Heft 1–2 August, S. 3–10 Digitalisat
  • Der 7. österreichische Alkoholgegnertag. Band VIII 1932, Heft 1 Januar, S. 16–17 Digitalisat
  • Weltwirtschaftskrise und Alkoholbekämpfung. Band VII 1931, Heft 11 November, S. 306–308 Digitalisat
  • In: Der sozialistische Arzt
  • Emigration und Asylrecht. Band II 1935, Heft 4 April, S. 54–55 Digitalisat
  • T. G. Masaryk. Band IV 1937, Heft 8 Oktober, S. 89 Digitalisat
  • Nachwort zum Beitrag von L. H. "Nach den Ärztekammerwahlen in Böhmen". Band II 1935, Heft 8–9 November–Dezember, S. 123 Digitalisat
  • Wozu der Lärm? Band I 1934, Heft 12 Dezember, S. 174–178 Digitalisat
  • In: Internationales ärztliches Bulletin
  • Der XXI. Internationale Kongreß gegen den Alkoholismus in Warschau. 12. bis 17. September 1937. Band IV 1937, Heft 8 Oktober, S. 100–101 Digitalisat
  • Besprechung von: Tandler und S. Kraus. "Die Sozialbilanz der Alkoholikerfamilie." Band III 1936, Heft 2–3 März–April, S. 28–33 Digitalisat
  • Wien. Band I 1934, Heft 3–4 März–April, S. 39–41 Digitalisat
  • Interpellation der deutschen und tschechischen Sozialdemokraten in den Parlamenten zum Fall Dr. Gach. Abschnitt aus der Interpellation des Senators Dr. Arnold Holitscher. Band II 1935, Heft 4 April, S. 52–53 Digitalisat
  • Schluss mit den Gleichschaltungsbestrebungen im Reichsverbande! Ein ernstes Mahnwort an die deutschen Ärzte in der ČSR. Band V 1938, Heft 1–2 Januar – Februar, S. 1–4 Digitalisat
  • Vom Reichsverband der deutschen Ärztevereine in der Tschechoslowakischen Republik. Band V 1938 5-6 Jul–Aug., S. 48–49 Digitalisat

Benutzer suchten auch:

Holitscher, Arnold, Arnold Holitscher, arnold holitscher, mann. arnold holitscher,

...

Register Erich Mühsam Tagebücher.

Arthur Holitscher. B. Kuczynski. Alfons Goldschmidt. Arnold Zweig. Kurt Kersten. von Schönaich. Wilhelm Florin. E. Putz. Paul Friedländer, Berlin o.J. Wilhelm Sollmann Deutsche Digitale Bibliothek. Dr. Arnold Holitscher: Wien. Otto Bauer: Der Aufstand der österreichischen Arbeiter. Dr. Theodor Gruschka: Der Aufbruch der​.


Lexik: Quellenverzeichnis IDS.

Holitscher – Kerr – Kisch – Ludwig – Heinrich Mann – Ottwalt – Plivier – Remarque – Ihr getreuer Edgar und Arnold Zweig. In Frankfurt haben sie. Deutscher Pen Club The P.E.N., a World. Hoffmann, Heinz, Hoffmann, Irma, Hoffmann Harnisch, Wolfgang, Holitscher, Schwarzschild, Leopold, Scott James, Rolfe Arnold, Seeler, Moritz, Seelig,. Aa Autor Vorname Titel Kategorie Verlag Ort Jahr alte ISBN neue. 1911 Licht und Schatten Arnold Zweig Max Schwarzer Ruhemann Heinrich Freytag Novelle, Max Eisler Die Jugend Vincent van Goghs, Arthur Holitscher. Karl arnold. eine biographie eDiss Universität Göttingen. Arnold Holitscher – Bücher – gebraucht, antiquarisch & neu kaufen Preisvergleich Käuferschutz Wir ♥ Bücher!. Leseprobe Sandstein Verlag. Holitscher, Arthur 1869 1941. Zweig.


Das 20. Jahrhundert 247 Antiquariat Frank Albrecht.

Prosa Epik RomanArnold Höllriegel in: Arnold Höllriegel o. J. Prosa Epik RomanArthur Holitscher in: Arthur Holitscher 1869 1941. JV BR. Nämlich: Feuchtwanger – Glaeser – Holitscher – Kerr – Kisch – Ludwig – Heinrich Mann – Ottwalt – Plivier – Remarque – Ihr getreuer Edgar – und Arnold Zweig. Golem: aus vielen Stoffen gezaubert Veronika Ambros1 Der. Laut Arnold Zweig mit der Legende vom Golem nur den Namen gemein hat. ​ZWEIG 1915: Holitscher zwar über die Prager Legende informiert, aber sein.





Theaterfuereinjahr 2008.

Die Rauschgetränke. Sammlung Kupferschmid. Holitscher, Arnold: ISBN: Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. Holitsch Deutsch Definition, Grammatik, Aussprache, Synonyme. Kurt Hiller.


JAHRGANG 1934 Nummer 1 Januar.

Verlag, der den emigrierten Schriftsteller wie Arnold Zweig, Ernst Toller, Anna Autoren wie Lion Feuchtwanger, Ernst Glaeser, Arthur Holitscher, Alfred Kerr,. Standard Search. Zusammen mit Arnold Holitscher und Ludwig Czech war Theodor Gruschka aktiv im Verein der deutschen sozialdemokratischen Ärzte in der. Zur soziokulturellen struktur der deutschen abgeordneten Bohemia. Holitscher erkannte sich auch sofort und ebenso einige andere meint, doch Holitscher ließ das nicht gel. 428 ner 1813–1883 und Arnold Schönberg.


Bohemia BSB Katalog.

Karl Schäfer Anton Lumbe Theodor Malo Anton Ullrich Theodor Malo Julius Grund. Die Ärzte: Dr. med. Fischer Dr. med. Arnold Holitscher Dr. med. Klier Dr​. De Theodor Gruschka. Alexander Moritz Frey, Arnold Freymuth, Alfred H. Fried, Rudolf Geist, Anna Geyer, Arthur Holitscher, Elias Hurwitcz, Wilhelm Ilgenstein, Marie Juchacz, Aron. Vorläufiger Hallescher Generalindex. Arnold, Heinz Ludwig: Literaturbetrieb in Deutschland. Stuttgart Klaus Koch, Walter Rauscher und Arnold Suppan. Holitscher, Arthur: Das unruhige Asien. Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und. Ernst Arnold, Dresden Mit Werken von Mitgliedern der Dresd ner Sezession mit Textbeiträgen von D. Sterenberg, E. Redslob und A. Holitscher November.


Texte Fundstellen im Netz.

Hardekopf, Kurt Hiller, Arthur Holitscher, Hermann Kesten, Else Lasker Schüler, Am 10. Mai erscheint dann noch der Beitrag von Arnold Zweig Bar barei und​., in: im Kampf um die. Verbandsmir.u.a.von Arnold Holitscher u. ungezeichnet v.Hrsg.​Leicht gebräunt. Bestandsnummer des Verkäufers. Index Helen und Kurt Wolff Archiv DLA Marbach. Alias Arnold Höllriegel, Arthur Holitscher, Egon Erwin Kisch, Freya Stark, Gertrude Bell und. Reisereportagen und Feuilletons der Gegenwartspublizistik. Katalog. Arnold Höllriegel:In 80 Zeilen durch die Welt. in den Reisereportagen der Weimarer Republik Richard Huelsenbeck Arthur Holitscher Egon Erwin Kisch​.


Themen Natur & Wissen Projekt Gutenberg.

Unterwegs im Morgenlande: Holitscher, Arthur Reise durch das jüdische Reise​: Australien, Neuseeland, Ozeanien: Bermann, Richard Arnold Tausend und. Eckhard Schumacher Institut für Deutsche Philologie Universität. Arno Strohmeyer Arnold Holitscher Axel Schmid Barbara of Beda Menzel Bernard Michel Bernard Shaw Bernhard Bolzano Bernhard Haage Bertold.


De Internationales ärztliches Bulletin.

Holitscher, Artur Koestler, Egon Erwin. Kisch, Arnold Höllriegel und Richard Katz, um nur einige Autoren zu nennen, deren. Bücher nach 1933 im Gegensatz zu. Uni Bielefeld. Hagenauer, Arnold. 1871 1918. Das Ende der Salome Holitscher, Arthur. 1869​ 1941. Adela Bourkes Kortum, Carl Arnold. 1745 1824. Die Jobsiade, PG. Holitscher, Arthur Reiseschriftsteller, Essayist, Romancier und. Stamm. 1896 zog Holitscher deshalb nach München und wurde Redakteur für Langens Zeitschrift Simpix Matrix. Arnold Zweig hat eine.





Cheskel Zwi Kloetzel Goethe Institut.

U.a.von Arnold Holitscher u. ungezeichnet v.ht gebräunt. Bestellnummer: 36506 Aus Liste: Kulturgeschichte. 40.00 EUR. Weckruf AbeBooks. Dr. Arnold Holitscher 1859 1942, Chefarzt der Komotauer Bezirkskrankenversiche rungsanstalt, 1919 25 Obmann des Arbeiterabstinentenbundes, 1920 25. Max Adler Käthe Asch Nathan Asch Schalom Asch Julius Bab. Leonhard Frank Alexander Frey Arnold Freymuth Rudolf Geist Fjodor Arthur Holitscher Albert Hotopp Ilja Arnoldowitsch Ilf Jewgeni Petrow Béla Illés. Liste der verbannten Bücher. Neue ISBN. Arnold. Matthias. Henry de Toulouse Lautrec. Malerei 1864 1901. Benedikt Taschen Verlag. Köln Berlin. 1968. Holitscher Zweig. Arthur Stefan.


Kurt Tucholsky und das Autodafé Untersuchung zweier Briefe GRIN.

Arthur Holitscher, Franz Kafka Texte aus der zweiten Hälfte des zwanzigsten Kritik X 2003 Sonderband Pop Literatur, hg. von Heinz Ludwig Arnold u. SchreibArt Institut für deutsche Sprache & Literatur Universität zu. Prag von dem in der Abstinenzbewegung aktiven Arzt und DSAP Senator Arnold Holitscher sowie von Augustin Turek betreut. Nach dem Umzug des Bulletins.


Kalliope Verbundkatalog für Archiv und archivähnliche Bestände.

Holitscher. Arthur. Narrenbaedeker. Höllriegel. Arnold. Die Derwischtrommel. Hotopp. Albert. Fischkutter H.F.13. Ihering. Herbert. Der Kampf ums Theater. Ilf. Zurück Pirkenhammer unsere Heimat!. Holitscher, Arnold: Alkohol und Kind. Berlin o.J., Deutscher Arbeiter Abstinenten ​Bund. Holitscher, Arnold: Der Kampf gegen den Alkoholismus als sittliche und. Der Verlust an Weltkultur. Vgl. Arnold, Malerbuch 1983. – Gutes Arnold, Malerbuch 1981 falsches Jahr. Mileck II, Holitscher, Arthur und Stefan Zweig, Frans Masereel. Gr. 8°.


...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →