Zurück

ⓘ Johann Heinrich Ludolph Holekamp




                                     

ⓘ Johann Heinrich Ludolph Holekamp

Johann Heinrich Ludolph Holekamp war ein deutscher Feldprediger und evangelisch-lutherischer Pastor.

                                     

1. Leben

Johann Heinrich Ludolph Holekamp wurde zur Zeit des Kurfürstentums Hannover als Sohn des Rats-Zimmermeisters Heinrich Daniel Holekamp 1729–1782 geboren.

In den Jahren der Französischen Revolution begleitete der evangelisch-lutherische Holekamp von 1793 bis 1795 das kurhannoversche Kontingent des Reichsheeres bei seinem Einsatz im Ersten Koalitionskrieg. Dabei beschrieb er in seinem Kriegstagebuch des Feldpredigers Johann Heinrich Ludolph Holekamp 1793-95 detailliert unter anderem seine Begegnungen etwa mit aus Frankreich nach Westfalen emigrierten Flüchtlingen, katholischen Priestern im Münsterland oder einfachen Menschen beispielsweise in Warendorf und Wiedenbrück.

Über ein Kriegsgebiet notierte Holekamp zum Beispiel:

Über die Verpflegung und Unterbringung in den Kriegszeiten notierte Holekamp an einer Stelle seines Tagebuches:

Am 20. November 1796 heiratete Holekamp in der Marktkirche seiner Heimatstadt Hannover Christiane Elisabeth Henriette, geborene Elster * 28. Oktober 1771 in Wolfenbüttel. Kaum zwei Jahre später übernahm er ab 1798 bis 1810 das Amt des Pastors in Suhlendorf. Im gleichnamigen Kirchspiel und dort in dem Ort Növenthien wurde am 28. Februar 1803 seine Tochter Dorothea Christiane Margarethe geboren.

Ab 1810 hatte Holekamp die Stellung als Pastor in Eschede inne. Laut dem dortigen Kirchenbuch, das ihm posthum unter anderem "Berufstreue, Uneigennützigkeit und Redlichkeit" testierte, starb Holekamp dort 1832 am "Schleimfieber".

Durch seine Tochter Christiane gilt Johann Heinrich Ludolph Holekamp als ein Ururgroßvater des Schriftstellers Hans Fallada.

                                     

2. Kriegstagebuch

  • Das Kriegstagebuch des Feldpredigers Johann Heinrich Ludolph Holekamp 1793-95 befindet sich im Deutschen Tagebucharchiv in Emmendingen. Es ist das älteste Manuskript des Archivs.

Benutzer suchten auch:

Ludolph, Heinrich, Holekamp, Johann, Johann Heinrich Ludolph Holekamp, johann heinrich ludolph holekamp, mann. johann heinrich ludolph holekamp,

...

Hof und Staatshandbuch für das Königreich Hannover 1858.

524 Infos zu Ludolph – wie 91 Profile, 5 Freunde, 19 Bilder, 32 Jobs.org ​Liste der Biografien HoleHolekamp, Johann Heinrich Ludolph 1760–1832,. Daniel Arnold Heinrich Keil – Everybody Bios &. Veraner FeldJ?reaigers Johann Heinrich Ludolph Holekamp, in: Warendorfer Schriften 30 32 2002. S. 190 200, I:iIer. 19M. 19 Adolf H echefmann, Westfalen​. Kultur Gemeinde Suhlendorf. Johann Heinrich Ludolph Holekamp wurde am 13. Januar 1760 in Hannover als Sohn des Ratszimmermeisters Heinrich Daniel Holekamp 1729 1782.


Hof und Staatshandbuch für das Königreich Hannover 1857.

Heinrich HOFMEISTER, 1905 1935 Hannover Linden, Johann Heinrich Ludolph Holekamp, 1760 Hannover, NI, Germany 1832 Eschede, Celle, NI,. Telefonbuch Stadt Göttingen finden. Personenname: Höne, Johann Georg Friedrich Personenname: Hohnhorst, Georg Ludwig Friedrich von. Personenname: Holekamp, Johann Heinrich Ludolph.


UniA GÖ Zeug. Gliederung Arcinsys Niedersachsen.

Ihr Vater Johann Heinrich Ludolph Holekamp war zu dem Zeitpunkt Pastor in Suhlendorf. Ab 1810 war Holekamp dann Pastor in Eschede. Und darum finden. Folge 18 vom 04.05.2002 Preussische Allgemeine Zeitung. 103 Bostelmann, Johann Heinrich Chri, 08.06.1845. 104 Bostelmann 28.09.​1777. 184 Findorff, Johann Ludolph, 1797 250 Holekamp, Heinrich, 1790. 163 GEDBAS: Suchergebnis. Heinrich Jacob Stakemann Heinrich James Wilhelm Müller Heinrich Johann Matthias Voigt Ludewig Meyer O. L. Heinrich Ludewig Theodor Gehrke Heinrich Ludolph Ahrens Heinrich Maria Ferdinand Holekamp, E. J. F. Marwedel Phil. Geschichte n: Spurensuche Gemeinde Eschede. Der Ära der Auseinandersetzungen mit dem revolutionären Frankreich das ​Kriegstagebuch des Feldpredigers Johann Heinrich Ludolph Holekamp 1793 95​,.





Ludolph Bilder, News, Infos aus dem Web vebidoo Personensuche.

Dabei beschrieb er in seinem Kriegstagebuch des Feldpredigers Johann Heinrich Ludolph Holekamp 1793 95 detailliert Als Militärschriftsteller führte er von. Hans Heinrich Ludolph Personensuche Kontakt, Bilder, Profile. Johann Heinrich Ludolph Holekamp. Innenansichten Ein Besuch im Deutschen literaturblatt. Dem revolutionären Frankreich das Kriegstagebuch des Feldpredigers Johann Heinrich Ludolph Holekamp 1793 95, ferner eine Zeitreise. Die Schule im Dorf lassen PDF Free Download. Johann Heinrich Ludolph Holekamp war ein deutscher Feldprediger und evangelisch lutherischer Pastor.


Memoirs bplaced.

Johann Heinrich Ludolph Holekamp, 1760 Hannover, NI, Germany 1832 Eschede, Celle, NI, Germany, Holekamp. Ferdinand Holling, 1909 Hannover,​. Blog Seite 5718. E. Kriegstagebuch des Feldpredigers Johann Heinrich Ludolph Holekamp 1793 1795. Ungedrucktes Manuskript, Emmendingen: Deutsches Tagebucharchiv,. Ergebnisliste NWBib. Besuche bei Verwandten Ihr Vater Johann Heinrich Ludolph Holekamp war zu dem Zeitpunkt Pastor in Suhlendorf. Ab 1810 war Holekamp dann Pastor in.


Kriegstagebuch. Ein Kriegstagebuch ist seit Mitte des 19. Ja.

D. H. Erpenbeck D. H. F. J. Holekamp D. H. Hartmann D. H. Ph. C. Meyer D. Haas D. von Siebold Dahms Großh Damiani Heinrich Johann Matthias Voigt Heinrich Ludewig Theodor Gehrke Heinrich Ludolph Ahrens Heinrich Mar?. 04.05.02 Deutsches Tagebucharchiv: Geschichte ganz privat. Heinemeier Heinickel Heinig Heinisch Heinitz Thiele Heinke Heinrich Heinrichs Holekamp Holetzko Holighaus Holland Hollas Hollburg Hollenbach Johann Johannes Johanning Johannleweling Johannsen Johannson Ludolph Ludwig Ludwikowski Luff Luft Lugert Luhmann ​Daly Luka.


2005 01 10 KK1196 Mi.

Der deutsche Feldprediger und evangelisch lutherische Pastor und Superintendent, Johann Heinrich Ludolph Holekamp 1761–1832 sowie. Der Feldprediger J. H. L. Holekamp betonte in seinen Aufzeichnungen von 1793​–95 gerade die Johann Heinrich Ludolph H., Feldprediger, um 1793. His godfather was Johann Nicholas Ludolph, son of Hans Heinrich Ludolph. In 1767 pedia: Johann Heinrich Ludolph Holekamp – pedia. Johann.





...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →