Zurück

ⓘ Karl Karlowitsch Hippius



Karl Karlowitsch Hippius
                                     

ⓘ Karl Karlowitsch Hippius

Hippius war der Sohn des deutschbaltischen Architekten Karl Gustav Hippius und Neffe des Architekten Otto Pius Hippius. Der Großvater war der Maler und Lithograf Gustav Adolf Hippius. Der Urgroßvater war der evangelische Pastor Thomas Hippius.

Hippius studierte 1882–1889 an der Moskauer Hochschule für Malerei, Bildhauerei und Architektur. Er schloss das Studium mit der Großen Silbermedaille und Ernennung zum Künstler-Architekten ab. Darauf arbeitete er bei Roman Iwanowitsch Klein. Seine Karriere begann mit Aufträgen aus den Moskauer Kaufmannsfamilien Bachruschin und Perlow. Sein erstes und bekanntestes Projekt noch unter Leitung Kleins war die chinesische Fassade und Innenausstattung des Teewarenhauses für Sergei Wassiljewitsch Perlow 1895–1896. Gleichzeitig baute er selbständig die Villa für Alexei Alexandrowitsch Bachruschin, die dessen Theatermuseum wurde.

1896 wurde Hippius Architekt für die Moskauer Stadtverwaltung und Mitglied der Moskauer Architekturgesellschaft. Hippius baute dann das Bachruschin-Waisenkinderheim mit Dreifaltigkeitskirche, das Bachruschin-Haus für kostenfreies Wohnen 1904–1907, zwei Mietshäuser für die Bachruschin-Brüder 1900–1901 und ein Haus für A. S. Bachruschina. 1898 folgten eine Villa im Stil der französisch-belgischen Moderne für den Partner der Perlows Kasakow jetzt Kanadische Botschaft, die Perlow-Kasakow-Teeverarbeitungsfabrik und weitere Bauten. 1901–1904 baute Hippius anstelle der alten abgerissenen Kirche mit Finanzierung durch die Brüder Bachruschin die Kirche Enthauptung Johannes’ des Täufers im Saraisker Kreml nach dem Projekt von Konstantin Michailowitsch Bykowski und 1904–1907 das Armenheim mit Kirche der Kaiserin Helena am Moskauer Treti Monettschikowski Pereulok 4–6.

Hippius war einer der bekanntesten Aquariumfreunde in Moskau und unterstützte den Moskauer Zoo. 1910 baute er in einem eigenen Haus ein großes öffentliches Aquarium, das den Zoo ergänzte. Bekannt wurde er auch als Meisterfotograf, so dass er 1910 Vorsitzender der Moskauer Fotografischen Gesellschaft wurde. Dank seiner Zusammenarbeit mit dem Zoo wurde Hippius nach der Oktoberrevolution staatlicher Architekt. Nach der Vereinigung des Morosow-Gartens mit dem Zoo gestaltete Hippius 1925–1927 die vergrößerte Anlage, deren Struktur trotz mancher Umbauten erhalten blieb. 1927–1928 baute er die Datschensiedlung Solomennaja Storoschka im Moskauer Timirjasewski-Rajon, in der er sich dann selbst niederließ.

Hippius wurde auf dem Wagankowoer Friedhof begraben.

                                     
  • deutscher Psychiater Karl Gustav Hippius 1831 1880 deutschbaltisch - russischer Architekt und Aquarellist Karl Karlowitsch Hippius 1864 1941
  • lutherischen Abteilung begraben. Sein Sohn war der Architekt Karl Karlowitsch Hippius P. E.: Hippius Karl Gustav. In: Hans Vollmer Hrsg. Allgemeines Lexikon
  • Bachruschin wurde Balletthistoriker. 1896 lieS Bachruschin sich von Karl Karlowitsch Hippius neben seiner Villa ein neugotisches Herrenhaus bauen Uliza Bachruschina
                                     
  • Aquarellist Hippius Karl Karlowitsch 1864 1941 deutschbaltisch - russischer Architekt Hippius Otto Pius 1826 1883 deutsch - baltischer Architekt Hippius Rudolf
  • Otto Pius Hippius Umbau der 1730 gebauten E - M - Meier - Villa, Angliskaja Nabereschnaja 30, St. Petersburg 1870 1872 mit Karl Karlowitsch Rachau Stabilisierung
  • 1784 1828 General und Diplomat Wilhelm Karlowitsch Withöft 1847 1904 Admiral der Russischen Marine Jewgeni Karlowitsch Miller 1867 1939 General der
  • Christian Clemmensen dänisch - US - amerikanischer Chemiker 21. Mai Karl Karlowitsch Hippius deutschbaltisch - russischer Architekt 77 21. Mai Heinrich Lottig

Benutzer suchten auch:

Karlowitsch, Hippius, Karl, Karl Karlowitsch Hippius, karl karlowitsch hippius, mann. karl karlowitsch hippius,

...

Anthony Hope 1863 1933 Al Biruni 973 1048 Anna Seghers 1900.

Wilhelm Karlowitsch Withöft 1847–1904 – Admiral der Russischen Marine Karl Pawlowitsch Brjullow 1799–1852 – Maler Nelly Däs 1930 – Autorin Fet 1820–1892 – Dichter Sinaida Hippius 1869–1945 – Lyrikerin und Autorin​. Expertensuche Kunstwerke zum Thema Portr t Fine Art Images. Let down by love, Karl seeks revenge and causes sich mit ihrem Raben Karlowitsch oder ihrer Katze Schriftstellerin Sinaida Hippius, die schlei. Christus in der russischen Literatur PDF Free Download. DELWIG Elissaweta Borissowna KULMAN Wilhelm Karlowitsch Alexanderowitsch BLOK Sinaida Nikolajewna HIPPIUS GIPPIUS Viktor ​1909 1935 David SCHMIDT 1897 1938 Karl SCHMIDT 1903 1930er Kramer, Sepp Österreicher, Ellenberg, Simon, Alexander Reimgen, Andreas Saks, Karl Welz u. a.


KATALOG FilmFestival Cottbus.

Inklusive Fachbuch Schnellsuche. Jetzt versandkostenfrei bestellen! Следующая Войти Настройки. Bayreuth. Seminar. Literatur. Edmund Mater. Haus Alexandrowka: Nachfahren des Karl Wilhelm v. Kaiserlich russischen Staatsrats Wladimir Karlowitsch Conradi. II. Hippius, Alexander Conrad. Russlanddeutsche FMG Rollen. In: D m itrij Mereschkowsláj, Zinaida Hippius, D m itrij Philossofow, W ladim ir gehörte auch der russifizierte Deutsche Wilhelm Karlowitsch Küchelbecker Karl Josef Kuschel kommt in seinem Buch Jesus im Spiegel der Weltliteratur, das. Russlanddeutsche Zero. Inklusive Fachbuch Schnellsuche. Jetzt versandkostenfrei bestellen!.


Ephraim H. Hyde, J. H. Hutchinson, Frank H. Hurd, William H.

Karl Karlowitsch Hippius Wilhelm Karlowitsch Heide कॉन्स्टेंटिन Karlovich Nikolai Karlowitsch de Giers पीटर Karlovich वॉन Uslar. De Russlanddeutsche. Bulla, Karl Karlowitsch Porträt von Schauspielerin Wera Fjodorowna Die russische Dichterin Sinaida Hippius Gippius in Begleitung des Kunsthistorikers​. Blog Seite 5675. Jewgeni Karlowitsch Miller 1867–1939 – General der Russischen Armee im Anton Antonowitsch Delwig 1798–1831, Lyriker Karl Pawlowitsch Brjullow Pawlowitsch Tschechow Sinaida Hippius 1869–1945, Lyrikerin und Autorin. Personenregister Beck eLibrary. Jelena 590 Bulla, Karl 138 Bulla, Viktor Karlowitsch 138 Bunin, Iwan 79, 89 f. Hill, Fiona 667 Hippius, Sinaida 229, 295 f., 329 Hitler, Adolf 79, 87, 91 f., 164,.


जनवरी Karlovich Bersin, यूरी Karlovich अर्नोल्ड.

Karl Karlowitsch Hippius. Hippius war der Sohn des deutschbaltischen Architekten Karl Gustav Hippius und Neffe des Architekten Otto Pius Hippius. Autorenfachtagungen PDF Kostenfreier Download. DELWIG Elissaweta Borissowna KULMAN Wilhelm Karlowitsch KÜCHELBECKER Sinaida Nikolajewna HIPPIUS GIPPIUS Viktor HOFMANN Maximilian der russlanddeutschen Literatur von Annete Moritz: Karl Welz aufgenommen. Nikolai Karlowitsch Medtner war ein russischer Komponist und Pianist. Er war der Cousin Nikolai Karlowitsch de Giers. Nach der Karl Karlowitsch Hippius​.


...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →