ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 79




                                               

Laurentius von Heidegg

Laurentius von Heidegg war ein Schweizer Benediktinermönch. Von 1508 bis zu seinem Tod war er Abt des Klosters Muri in den Freien Ämtern.

                                               

Ferdinand Heidegger

Ferdinand Heidegger war ein liechtensteinischer Landtagsabgeordneter und Verwaltungsrat der Liechtensteinischen Kraftwerke.

                                               

Fritz Heidegger

Fritz Heidegger war ein deutscher Bankkaufmann. Er galt seinerzeit als der beste Kenner der Schriften seines fünf Jahre älteren Bruders, des Philosophen Martin Heidegger, und transkribierte alle zu Lebzeiten seines Bruders veröffentlichten Texte ...

                                               

Gotthard Heidegger

Gotthard Heidegger war ein Schweizer Theologe und Verfasser satirischer Schriften, der 1698 überregionale Bekanntheit mit seiner Streitschrift gegen die Romane Mythoscopia Romantica errang.

                                               

Günther Heidegger

Heidegger wurde als ältestes Kind von Alfons Heidegger und Maria Überegger in Bozen geboren. Aufgewachsen ist er in Kaltern an der Weinstraße, wo er heute mit seiner Frau wohnt. Nach dem Oberschulabschluss und dem Militärdienst begann Heidegger a ...

                                               

Hans Conrad Heidegger (Politiker, 1649)

Hans Conrad Heidegger war ein Zürcher Politiker. Der Sohn des gleichnamigen Statthalters war von 1675 bis 1678 Landschreiber von Bülach und sass dann von 1689 bis 1693 im Grossen Rat von Zürich für die Zunft zur Schmiden, deren Zunftmeister er vo ...

                                               

Johann Heinrich Heidegger

Johann Heinrich Heidegger war ein reformierter Theologe aus der Schweiz. Er wurde Professor der Hebräischen Sprache in Heidelberg, 1659 Professor der Theologie an der Hohen Schule in Steinfurt und in Zürich 1665 Professor der Moral und 1667 Profe ...

                                               

Johann Jacob Heidegger

Heidegger war ein Sohn des Theologen Johann Heinrich Heidegger. Er ging um 1708 nach England und taucht 1710 als assistierender Direktor des Queens Theatre auf, wo er skandalträchtige Maskenbälle veranstaltete. Von 1713 bis 1738 war er kaufmännis ...

                                               

Klaus Heidegger

Klaus Heidegger ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Ab der zweiten Hälfte der 1970er Jahre gehörte er für einige Jahre zu den besten Riesenslalom- und Slalomläufern im Skiweltcup. Nach seiner sportlichen Karriere baute er das US-am ...

                                               

Linus Heidegger

Linus Heidegger ist ein österreichischer Eisschnellläufer. Seinen bisher größten Erfolg verzeichnete er im Februar 2018 im Rahmen der XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, wo er im Massenstart nach dem erstenPlatz im Semifinale den sech ...

                                               

Moritz Heidegger

Moritz Heidegger, der aus Triesen stammte, nahm bei den Olympischen Winterspielen 1956 in Cortina d’Ampezzo teil. Im Zweierbob startet er mit seinem Anschieber Weltin Wolfinger. Jedoch lag das Duo nach dem zweiten von vier Läufen auf dem letzten ...

                                               

Theodor Heidegger

Theodor Heidegger war ein Sohn des Talmudlehrers Isaias Heidegger aus Fürth. Er studierte Mathematik und legte in München die Staatsprüfung ab. Danach arbeitete er als Ingenieur. 1890 wurde er Baurat. Unter anderem war er am Bau der Bahnlinie von ...

                                               

Hans-Wolfgang von der Heide-Kattwinkel

Hans-Wolfgang von der Heide-Kattwinkel ist ein deutscher Arzt und Sanitätsoffizier. Zuletzt war er Admiralarzt der Marine im Marinekommando in Rostock.

                                               

Heideke von Erffa

Heideke stammte, so die Auffassung von Historikern des 19. Jahrhunderts, aus dem uralten deutschen Geschlecht der Erffa, das in Thüringen seinen Ursprung hat. Der einstige Barfüßermönch war als Doktor des geistlichen Rechts und Magister der freie ...

                                               

Jürgen Heideking

Jürgen Heideking war ein deutscher Historiker. Jürgen Heideking besuchte das Schiller-Gymnasium Hameln und legte dort 1966 das Abitur ab. Er studierte von 1968 bis 1974 an der Eberhard Karls Universität Tübingen und von 1970 bis 1971 in Paris an ...

                                               

Alois Heidel

Alois Heidel absolvierte eine Lehre als Gürtler und Ziseleur. Nachdem er 1938 als Monteur in einem Flugzeugwerk zwangsverpflichtet wurde, begann er 1943 an der Münchner Kunstakademie zu studieren. 1944 zum Militär einberufen, geriet er in Südfran ...

                                               

Christian Heidel

Christian Heidels Vater ist Herbert Heidel, langjähriger Bürgermeister und Baudezernent der Stadt Mainz. Nach dem Abitur absolvierte er eine Berufsausbildung zum Bankkaufmann und übernahm 1984 den elterlichen Betrieb in Mainz. 1989 kaufte er sich ...

                                               

Günter Heidel

Heidel legte 1960 das Abitur an der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät in Halle Saale ab und studierte anschließend Medizin in Sofia und Dresden, wo er 1966 promoviert wurde. Er war Assistenzarzt am Institut für Gerichtsmedizin und am Institut für Sozi ...

                                               

Heinrich Heidel

Nach dem Hauptschulabschluss im Jahr 1969 an der Mittelpunktschule Vöhl folgte ab 1972 eine Ausbildung zum Landwirtschaftsgehilfen und 1977 zum Landwirtschaftsmeister.

                                               

Herbert Heidel

Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte der Sohn eines Schmiedemeisters eine Ausbildung im Kraftfahrzeug-Handwerk und eine Lehre als Kaufmann, die er um eine Ausbildung im Betriebsmanagement ergänzte. Heidel ist Vater dreier Söhne, darunter d ...

                                               

Hermann Heidel

Hermann Heidel studierte zunächst Medizin, wechselte aber 1835 zur Kunst und begann seine Studien an der Akademie der bildenden Künste München bei Ludwig von Schwanthaler. Er war Renoncenphilister des Corps Rhenania Bonn 1831 und Mitglied des Cor ...

                                               

Marlon Heidel

Heidel besuchte zunächst die Theaterschule Essen Süd und ab 2015 dann die JAS Academy Stage Düsseldorf und spielte in verschiedenen Theaterstücken wie Die Schneekönigin, Alice im Wunderland und Die Schöne und das Biest. Im Alter von 10 Jahren erh ...

                                               

Sebastian Heidel

Heidel spielte in seiner Jugend für den FC Grün-Weiß Piesteritz, den Halleschen FC und für den FC Carl Zeiss Jena. Im Sommer 2008 absolvierte er in der 3. Fußball-Liga ein Spiel für den FC Carl Zeiss und trat ansonsten für die zweite Mannschaft a ...

                                               

Thorsten Heidel

Heidel erhielt seine schauspielerische Ausbildung bei Heidi Wallier, Reiner Beck und Erika Dannhoff. 1992 machte er seine Bühnenreifeprüfung. Zuvor hatte er bereits in einigen Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Anschließend arbeitete er ha ...

                                               

Wilhelm Heidel

Wilhelm Heidel war ein rumänischer Feldhandballspieler. Heidel begann im Alter von 13 Jahren das Handballspielen an einer Handelsschule. Die meiste Zeit seiner Karriere spielte Heidel beim Hermannstädter Turnverein, mit dem er mehrfach die Landes ...

                                               

Karl Heidelbach

Karl Heidelbach nahm am Zweiten Weltkrieg teil und wurde verwundet. Im Jahr 1944 besuchte er die Städelhochschule in Frankfurt am Main. Von 1946 bis 1948 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste München bei Professor Karl Caspar. Im Jahr ...

                                               

Kaspar Heidelbach

Kaspar Heidelbach ist ein deutscher Regisseur. Heidelbach studierte Kunstgeschichte und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft TFF in Köln. Noch während des Studiums wurde er Regieassistent beim ZDF und fungierte danach auch als Regisseur für di ...

                                               

Moritz Heidelbach

Moritz Heidelbach ist der Sohn des Film- und Fernsehregisseurs Kaspar Heidelbach. Er absolvierte nach seinem Abitur, das er 2006 ablegte, zunächst diverse Regiepraktika bei verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen. Seit 2008 war er als Regieas ...

                                               

Nikolaus Heidelbach

Nikolaus Heidelbach ist ein deutscher Bilderbuchillustrator und -autor. Nikolaus Heidelbach ist der Sohn des Malers Karl Heidelbach 1923–1993. Er studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften in Köln und Berlin und lebt heute a ...

                                               

Paul Heidelbach

Paul Heidelbach war ein deutscher Schriftsteller, Stadtarchivar, Herausgeber und Bibliothekar. Bekannt wurde Paul Heidelbach als Kasseler Mundartdichter.

                                               

Kirk Heidelberg

Heidelberg spielte bis 1976 American Football an der Woodward High School US-Bundesstaat Ohio, dann am Heidelberg College in Tiffin ebenfalls Ohio. Anschließend war er an der Morehead State University Bundesstaat Kentucky als Assistenztrainer Lin ...

                                               

Heidelberg-Maler

Der mit dem Notnamen Heidelberg-Maler, auch Heidelberger Maler, bezeichnete attische Vasenmaler des schwarzfigurigen Stils, der in der Zeit zwischen 575 und 555 v. Chr. aktiv war, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Sianaschalen-Maler. ...

                                               

Bertrand Heidelberger

Er stellte die unter dem Namen "Heidelberger 7 Kräuter" bekannte Bitterkräutermischung zusammen. Diese Mischung enthält je nach Quelle unterschiedliche Kräuter, doch alle Bestandteile enthalten Bitterstoffe, die als förderlich für die Verdauung g ...

                                               

Charles Heidelberger

Charles Heidelberger war ein amerikanischer Chemiker und Krebsforscher. Er wirkte von 1948 bis 1976 als Professor für Onkologie an der University of Wisconsin–Madison sowie von 1976 bis zu seinem Tod als Professor für Biochemie und Pathologie an ...

                                               

Jörg Heidelberger

Heidelberger wurde als Sohn eines Buchhändlers geboren. Nach dem Schulbesuch absolvierte er ein Studium der evangelischer Theologie an den Universitäten in Berlin, Mainz und Heidelberg. Er legte sein erstes und zweites Examen bei der Pfälzischen ...

                                               

Alfred Heideloff

Bereits ab 1814 erhielt Alfred Heideloff Unterricht bei seinem Vater, dem Theater- und Dekorationsmaler Carl Heideloff in Weimar. Um 1821 nahm er ein Studium im Zeicheninstitut Weimar auf und bildete sich ferner bei dem Hofbaumeister Carl Friedri ...

                                               

Carl Heideloff (Maler)

Carl Heideloff war ein deutscher Theaterdekorations- und Bühnenmaler, der in Weimar seit 1798 tätig und dort seit 1811 Hofmaler war.

                                               

Carl Alexander Heideloff

Carl Alexander Heideloff war ein deutscher Architekt und Denkmalpfleger, nach seinen Entwürfen entstand u. a. das Schloss Lichtenstein.

                                               

Nikolaus Heideloff

Sein Vater war der Stuttgarter Hofvergolder Carl Heideloff 1737–1803. Seine Mutter war Theresia Malterre 1731–1779, eine Tochter von Peter Heinrich Malterre oder Malter, der als Tanzmeister an der Karlsschule angestellt war. Unter den 8 Kindern d ...

                                               

Viktor Heideloff

Viktor Wilhelm Peter Heideloff war ein deutscher Maler. Unter dem württembergischen Herzog Karl Eugen arbeitete er vor allem als Dekorationsmaler für Theater und Hoffeste und als Maler von Wand- und Deckengemälden für die herzoglichen Schlösser. ...

                                               

August Wilhelm Heidemann

August Wilhelm Heidemann war ein deutscher Rechtswissenschaftler und der zweite Oberbürgermeister von Königsberg.

                                               

Dirk Heidemann

Dirk Heidemann ist ein in den USA lebender deutscher Tanzsporttrainer, Choreograf, Autor, ehemaliger Turniertänzer und Fotomodell sowie internationaler Tanz-Wertungsrichter.

                                               

Gerd Heidemann

Gerd Heidemann ist ein ehemaliger deutscher Reporter der Zeitschrift Stern. Er wurde weithin bekannt, nachdem er im Auftrag der Zeitschrift Stern die "Hitler-Tagebücher" erworben hatte, die, wie sich bald nach der sensationellen Publikation durch ...

                                               

Günther Heidemann

Günther Heidemann war ein deutscher Boxer. Er war Gewinner einer Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki im Weltergewicht. Dafür verlieh ihm der Bundespräsident am 1. August 1952 das Silberne Lorbeerblatt.

                                               

Hartmut Heidemann

Im ersten Länderspiel nach der Weltmeisterschaft 1966 in England, am 12. Oktober 1966 in Ankara, debütierte das Meidericher Eigengewächs gemeinsam mit Gerd Müller vom FC Bayern München unter Bundestrainer Helmut Schön in der A-Nationalmannschaft. ...

                                               

Heinz Dieter Heidemann

Heinz Dieter Heidemann ist ein brasilianischer Human- und Wirtschaftsgeograf. Heidemann promovierte 1980 unter Günter Mertins an der Universität Marburg. Seit 1989 ist er Professor an der Universität von São Paulo. Von 2002 bis 2006 war Heidemann ...

                                               

Karl Heidemann

Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte Heidemann eine dreieinhalbjährige Tischlerlehre. Am Ersten Weltkrieg, in dem er schwer verwundet wurde, nahm er als Pionier teil. Im Krieg erhielt er das Eiserne Kreuz II. Klasse, das Verwundetenabzeich ...

                                               

Karl-Heinz Heidemann

Karl-Heinz Heidemann ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Für SV Stahl Thale spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse im DDR-Fußball. Dort bestritt er von 1950 bis 1954 96 Punktspiele und erzielte elf Tore.

                                               

Lavon Heidemann

Lavon Lynn Heidemann ist ein US-amerikanischer Politiker. Von 2013 bis 2014 war er Vizegouverneur des Bundesstaates Nebraska.

                                               

Matthias Heidemann

Matthias Heidemann war ein deutscher Fußballspieler, der zwischen 1933 und 1935 drei Länderspiele für die A-Nationalmannschaft bestritt und mit ihr 1934 das Weltmeisterschaftsturnier in Italien als Drittplatzierter abschloss.