ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 29




                                               

Jan van Eijden

Jan van Eijden begann seine sportliche Laufbahn als BMX-Fahrer. Seinen ersten großen Titel gewann er 1994 auf der Bahn, als er Junioren-Weltmeister im 1000-Meter-Zeitfahren wurde. Er wurde zweimal Weltmeister der Elite, 1995 im Teamsprint zusamme ...

                                               

Rens van Eijden

2009 wurde Rens van Eijden in den Kader der U-21 für das Turnier von Toulon berufen. Bereits 2008 gab er sein Debüt in der B-Mannschaft der Oranje.

                                               

Philip van der Eijk

Nach dem Besuch des Christelijk Lyceum in Delft studierte van der Eijk Klassische Philologie an der Universität Leiden und wurde dort 1991 mit einer Arbeit über Aristoteles promoviert. Die Arbeit erschien 1994 unter dem Titel Aristoteles, De inso ...

                                               

Simon Speijert van der Eijk

Simon Speijert van der Eijk auch: Simon Speyert van der Eyk war ein niederländischer Dichter, Mathematiker und Physiker.

                                               

Stig van Eijk

Stig André van Eijk ist ein norwegischer Sänger. Als Gewinner des Melodi Grand Prix 1999 vertrat er Norwegen beim Eurovision Song Contest in Jerusalem. Mit seinem selbstkomponierten Popsong Living My Life Without You gelangte er auf Platz 14. Sei ...

                                               

Willem Jacobus Eijk

Willem Jacobus Eijk stammt aus Duivendrecht im Norden der Niederlande. 1978 schloss er das Studium der Medizin an der Universität von Amsterdam ab. Bis 1979 arbeitete er als Arzt für Innere Medizin. Später trat er in das Priesterseminar des Bistu ...

                                               

Hans Eijkelboom

Eijkelboom studierte von 1967 bis 1968 an der Academie voor Kunst en Vormgeving ’s-Hertogenbosch, von 1968 bis 1973 an der Akademie für Bildende Künste Arnhem. Von 1971 bis 1972 war er Teilnehmer bei De Ateliers in Amsterdam. Hans Eijkelboom ist ...

                                               

René Eijkelkamp

René Eijkelkamp ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler. Mit dem FC Brügge war er 1995 belgischer Pokalsieger; mit PSV Eindhoven gewann er 1996 den Amstel Cup und wurde 1997 niederländischer Meister. Die letzten beiden Jahre seiner Kar ...

                                               

Jan Albert van Eijken

Jan Albert van Eijkens Vater Gerrit van Eijken war Organist an der Grote Kerk in Amersfoort und erteilte ihm den ersten Unterricht. Von 1845 bis 1846 studierte er am Leipziger Konservatorium und wurde 1848 Organist an der Remonstrantenkirche in A ...

                                               

Gerrie Eijlers

Daniel Gerrit Eijlers ist ein niederländischer Handballtorwart. Er spielt für HV KRAS/Volendam und die niederländische Nationalmannschaft.

                                               

Leopoldo Eijo y Garay

Als Fünfjähriger kam er mit seiner Mutter nach Sevilla, dort trat er später in das Priesterseminar ein und empfing am 27. Dezember 1900 die Priesterweihe. 1914 wurde er zum Bischof von Tui ernannt. Am 8. November spendete ihm Kardinal Martín Herr ...

                                               

Frank van Eijs

Frank van Eijs ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler, der im Laufe seiner Karriere in acht Ländern unter Vertrag stand.

                                               

Yannick Eijssen

Yannick Eijssen ist ein ehemaliger belgischer Straßenradrennfahrer. Yannick Eijssen gewann 2007 in der Juniorenklasse die Trofee van Vlaanderen Reningelst und eine Etappe bei der Tour du Valromey. Außerdem gewann er jeweils eine Etappe bei Liège- ...

                                               

Alf Emil Eik

Alf Emil Eik ist ein norwegischer Multiinstrumentalist, Sänger, Komponist und Produzent. Er betreibt seit den späten 1970er Jahren das "Cross Lydstudio" in Kristiansand, lebt aber seit 2006 größtenteils in Frankreich. 1979 veröffentlichte Eik auf ...

                                               

Jan Eik

Jan Eik arbeitete nach dem Abitur zunächst als Studioassistent und nach seinem Studium bis 1987 als Diplom-Ingenieur für Informationstechnik bei Rundfunkveranstaltern der DDR in Mittweida und Dresden. Seit 1987 ist er freiberuflicher Autor und Pu ...

                                               

Hallvard Eika

Hallvard Eika war ein norwegischer Politiker der linksliberalen Venstre, der von 1955 bis 1966 Vorsitzender des Norwegischen Bauernverbandes und acht Jahre lang Mitglied des Storting war. Später war er von 1970 bis 1971 Landwirtschaftsminister in ...

                                               

Jonas Eika

Jonas Eika besuchte die renommierte Autorenschule Forfatterskolen in Kopenhagen. Er debütierte 2015 mit dem Roman Lageret Huset Marie, für den er mit dem Bodil og Jorgen Munch-Christensens Kulturlegat ausgezeichnet wurde. 2018 erschien sein zweit ...

                                               

Eike von Repgow

Eike von Repgow war der Verfasser des Sachsenspiegels und damit prägend für die deutsche Rechtsgeschichte.

                                               

Tore Eikeland

Tore Eikeland war ein norwegischer Politiker der Arbeidernes Ungdomsfylking, der Jugendorganisation der sozialdemokratischen Arbeiderpartiet.

                                               

Heinz Eikelbeck

Heinz Eikelbeck war ein deutscher SPD-Politiker. Er war von 1975 bis 1994 Oberbürgermeister von Bochum. Der gelernte Schweißfachingenieur wurde 1964 erstmals in den Rat der Stadt Bochum gewählt, wo er 1971 Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion w ...

                                               

Erich Eikelkamp

Erich Eikelkamp gewann 1965 seinen ersten deutschen Mannschaftsmeistertitel mit dem MTV München 1879. 1966 und 1967 konnte das Team unter Mitwirkung von Eikelkamp diesen Titel verteidigen, während es 1968 bis 1971 nur zum Vizetitel reichte. 1975 ...

                                               

Lutz Eikelmann

Eikelmann erhielt in seiner frühen Jugend Klavierunterricht bei der Musikpädagogin Elisabeth Schimpff. Im Alter von 14 Jahren erwachte sein Interesse an Jazzmusik über Skiffle-Aufnahmen des britischen Popsängers Lonnie Donegan und dessen Jazzaufn ...

                                               

Fritz Eikemeier

Fritz Eikemeier war ein deutscher Kommunist, Widerstandskämpfer, KZ-Häftling und ehemaliger Polizeipräsident von Berlin.

                                               

Uwe Eikemeier

Uwe Eikemeier wurde mitten im Zweiten Weltkrieg geboren als Sohn von Helmut Eikemeier, der in der Nachkriegszeit im Jahr 1949 mit drei Mitarbeitern die nach ihm benannte Kartonagenfabrik gründete, die von Hannover, Stadtteil Döhren aus, nach gut ...

                                               

Karl Eikenberry

Karl Winfrid Eikenberry ist ein US-amerikanischer pensionierter Generalleutnant der United States Army und Diplomat. Er wurde von US-Präsident Barack Obama als Botschafter der Vereinigten Staaten in Afghanistan vorgeschlagen und am 29. April 2009 ...

                                               

Gerhard Eikenbusch

Gerhard Eikenbusch legte 1972 die Reifeprüfung ab und begann nach dem Zivildienst ein Studium der Germanistik und Pädagogik an der Universität Bochum, das er mit der Promotion zum Doktor der Philosophie abschloss. Daneben war er als Mitarbeiter u ...

                                               

Wilhelm Eikermann

Wilhelm Eikermann war ein deutscher Hotelier und Politiker. Eikermann betrieb gemeinsam mit seiner Schwester ein Fremdenheim in Bad Pyrmont. Politisch vertrat er liberale Positionen und wurde Mitglied des Magistrates von Bad Pymont. Am 30. Novemb ...

                                               

Ernst Eikhof

Ernst Eikhof war ein deutscher Fußballspieler. Ernst Eikhof war Mittelläufer, was dem heutigen Innenverteidiger entspricht. Er spielte von 1911 bis 1930 in der Ligamannschaft des SC Victoria Hamburg.

                                               

Otto Eikhof

Otto Eikhof leitete vier Endrundenspiele um die deutsche Meisterschaft, darunter 1906 das Finale VfB Leipzig gdgen 1. FC Pforzheim. Angesetzt war er auch für das Endspiel 1907, doch lehnte ihn Viktoria 89 erfolgreich ab.

                                               

Lars Eikind

Eikind sang Anfang und Mitte der 1990er Jahre in der Heavy-Metal-Band Jack in the Box, die eine EP und ein Album veröffentlichte. Um 1999 war er Session-Mitglied von Tulus und wurde schließlich fester Bassist von Khold, die aus Tulus hervorgegang ...

                                               

Odd Christian Eiking

Odd Christian Eiking begann im Alter von zehn Jahren mit dem Radsport und beschloss schon in jungen Jahren, Radrennfahrer zu werden. 2013 beendete er die Tour de Berlin als Zehnter und wurde daraufhin von dem norwegischen Radteam Team Joker verpf ...

                                               

Felix Eikmeier

Felix Eikmeier ist ein deutscher Kanupolospieler. Eikmeier ist gelernter Tischler und wuchs in Berne auf. Er spielt Kanupolo beim Bundesligisten TuS Warfleth und ist Mitglied der deutschen U21-Nationalmannschaft. Er wurde von Nationaltrainer Holg ...

                                               

Friedrich Wilhelm Eikmeier

Friedrich Wilhelm Eikmeier war deutscher Konditor und Politiker. Eikmeier wurde Konditormeister in Lemgo, Vorstandsmitglied der Lippischen Handwerkskammer und Vorsitzender der Meisterprüfungs-Kommissionen für das Fürstentum Lippe Nord-Bezirk. Er ...

                                               

Magnus Wolff Eikrem

Magnus Wolff Eikrem ist ein norwegischer Fußballspieler. Der zentrale Mittelfeldspieler spielt derzeit beim schwedischen Erstligisten Malmö FF und in der norwegischen Nationalmannschaft. Er ist der Sohn des ehemaligen norwegischen Fußballspielers ...

                                               

Ei-Kyū

Ei-Kyū ; geb. 28. April 1911 in Miyazaki; gest. 10. März 1960 in Tokio) war ein japanischer Maler, Grafiker und Fotograf während der Shōwa-Zeit.

                                               

Heinz Eil

Heinz Eil kommentierte Tennis, Fußball und andere Sportarten in Fernsehen. Er moderierte auch Fußballspiele der Bundesligakonferenz der ARD für den Hessischen Rundfunk. Er gehörte dabei nicht zu den "Marktschreiern", sondern kommentierte eher ruh ...

                                               

Erich W. Eiland

Erich W. Eiland, auch Erich Eiland, war ein deutscher Grafiker und Landschaftsmaler, der einen Teil seiner Werke als Künstlerpostkarten verlegte.

                                               

Giora Eiland

Giora Eiland ist ein ehemaliger Generalmajor der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte. Er war nationaler Sicherheitsberater Israels und ist "Senior Research Associate" am israelischen "Institute for National Security Studies".

                                               

Christoph Eilard

Der Sohn eines Bauern wurde auf einem Dorf in der Nähe von Oldenburg geboren. Im Mai 1605 begann er ein Studium an der Universität Rostock und von 1605 bis 1608 war er Lehrer in Lübeck. 1610 setzte er eine Studien an der Universität Königsberg fo ...

                                               

Joshua Eilberg

Joshua Eilberg war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1967 und 1979 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

                                               

Eilbertus von Köln

Eilbertus von Köln war Mönch, Goldschmied und Emailmaler. Über seine Lebensdaten und Herkunft ist wenig bekannt. Die namentliche Erwähnung ist als Künstlersignatur auf der Bodenplatte eines zum Welfenschatz gehörenden Tragaltars überliefert. Dort ...

                                               

Wilhelm Eildermann

Friedrich Wilhelm Eildermann war ein deutscher kommunistischer Politiker, Journalist und Hochschullehrer.

                                               

Günter Eilemann

Günter Gustav Wilhelm Eilemann war ein deutscher Karnevals- und Stimmungssänger, Akkordeonspieler, Moderator und Gründer des Eilemann-Trio s.

                                               

Richard Eilenberg

Eilenbergs musikalischer Werdegang begann mit dem Studium der Fächer Klavier und Komposition. Mit 18 Jahren komponierte er sein erstes Werk – eine Konzertouvertüre. Als Freiwilliger nahm er am Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 teil. Eilenberg w ...

                                               

Samuel Eilenberg

Samuel Eilenberg war ein polnischer Mathematiker. Zusammen mit Saunders Mac Lane gilt er als Begründer der Kategorientheorie.

                                               

Gert Eilenberger

Eilenberger legte 1955 sein Abitur an der Stormarnschule in Ahrensburg ab und studierte Physik an der Universität Göttingen, wurde dort 1961 bei Friedrich Hund promoviert Ein Beitrag zur Theorie der inneren Feldemission und habilitierte sich dort ...

                                               

Guido Eilenberger

Nach dem Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität München, zuletzt als Akademischer Direktor, war Guido Eilenberger Lehrbeauftragter und Gastprofessor der Universi ...

                                               

Ralf Eilenberger

Seine Karriere begann er beim auf regionaler Ebene bekannten Hagener Verein Hasper SV. Er spielte von 1985 bis 1994 bei der SG Wattenscheid 09, von 1985 bis 1990 in der 2. Bundesliga und von 1990 bis 1994 in der Bundesliga. Danach war er nochmals ...

                                               

Wolfram Eilenberger

2018 Bayerischer Buchpreis, Kategorie "Sachbuch", für Zeit der Zauberer 2019 Prix du Meilleur livre étranger, Kategorie "Essay", für Zeit der Zauberer ins Französische übersetzt unter dem Titel Le Temps de Magiciens

                                               

Peter Joseph Eilender

Peter Joseph Eilender war Jurist und 1816 kommissarischer Oberbürgermeister von Bonn. Eilender besuchte bis 1783 das Maximilian-Gymnasium seiner Geburtsstadt und studierte dort auch an der Universität. Ohne Besoldung arbeitete er 1793 als Protoko ...