ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 176




                                               

Jonas Anton Hielm

Jonas Anton Hielm war ein norwegischer Jurist und Politiker. Seine Eltern waren der Regimentsquartiermeister und Auditeur Borge Jonassen Hielm 1740–1810 und seiner Frau Hulleborg Abel 1762–1834. Am 30. Dezember 1807 heiratete er in Kopenhagen Sop ...

                                               

Ulf von Hielmcrone

Von Hielmcrone legte 1965 das Abitur in Alfeld Leine ab, studierte Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und legte 1971 das Erste Staatsexamen ab. Er absolvierte eine Ausbildung zum Journalisten und war freiberuflich ...

                                               

Dirk Hielscher

Dirk Hielscher ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Der gelernte Stürmer wechselte 1981 aus der A-Jugend des Nachbarn Bayer 04 Leverkusen zum SV Schlebusch in die Landesliga Mittelrhein. Hielscher entwickelte sich dank seiner Schnelligkei ...

                                               

Erwin Hielscher

Erwin Hielscher ; † 16. Juni 1971 in München) war ein deutscher Bankkaufmann. Von 1946 bis 1964 war er Stadtkämmerer von München. In seine Amtszeit fielen schwierige Aufgaben im Zusammenhang mit den Kriegszerstörungen und dem rapiden Bevölkerungs ...

                                               

Günter Hielscher

Günter Hielscher besuchte bis 1963 die Polytechnische Oberschule "Martin Andersen Nexö" in Radebeul-Niederlößnitz. Danach absolvierte er bis 1966 eine Berufsausbildung mit Abitur zum Chemiefacharbeiter im Arzneimittelwerk Dresden. Bis 1971 studie ...

                                               

Hans Uwe Hielscher

Hielscher studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik in Detmold A-Examen. Er ergänzte seine Studien in Paris und Rouen. Außerdem absolvierte er eine Ausbildung als Carillonneur in Utrecht. Von 1969 bis 1973 war er Kirchenmusiker der evang ...

                                               

Hans-Jürgen Hielscher

Hans-Jürgen Hielscher ist ein deutscher Politiker und war vom 1. April 1996 bis 31. März 2014 Erster Kreisbeigeordneter des Main-Taunus-Kreises. Bis Juni 2016 war er Geschäftsführer der Gesellschaft zur Rekultivierung der Kiesgrubenlandschaft Wei ...

                                               

Johannes Hielscher

Nach Studien in Leipzig, Halle, Heidelberg und Straßburg promovierte Hielscher im Jahr 1900 in Zürich bei dem Psychologen Ernst Meumann. Im Anschluss wurde er Assistent am psychologischen Laboratorium in Zürich und habilitierte sich 1902. Im Jahr ...

                                               

Kurt Hielscher

Kurt Hielscher war ein deutscher Fotograf und Lehrer. Er bereiste in den 1910er, 1920er und 1930er Jahren große Teile Europas und war der Autor vieler erfolgreicher Bücher mit Landschafts- und Architekturfotos.

                                               

Lars Hielscher

Lars Hielscher ist ein deutscher Tischtennisspieler. Er war sechsmal Deutscher Meister im Herren-Doppel und gewann 2000 mit Thomas Keinath die Bronzemedaille im Herren-Doppel bei den Europameisterschaften. 2002 wurde er Vizeeuropameister mit der ...

                                               

Martin Hielscher

Martin Hielscher ist ein deutscher Verlagslektor, Autor, Kritiker, Übersetzer und Honorarprofessor an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

                                               

Ulf Hielscher

Ulf Hielscher ist ein ehemaliger deutscher Bobfahrer. Er wurde 1995 Europameister und Weltmeister. Ulf Hielscher war ursprünglich Hürdenläufer beim SC Neubrandenburg. Nachdem er keine größeren Erfolge erreicht hatte, wechselte er nach Oberhof zum ...

                                               

Willy Hielscher

Willy Hielscher war Sohn eines Sattlers. Er erlernte den Schneider-Beruf und wurde aktiv in einem Arbeiter-Sportverein und als Funktionär der KPD in Berlin. Während des Zweiten Weltkriegs gehörte er zu der von Anton Saefkow und Franz Jacob geleit ...

                                               

Günter Hiemann

Günter Hiemann ist ein deutscher Militärwissenschaftler und ehemaliger Generalmajor der Nationalen Volksarmee der Deutschen Demokratischen Republik. Er war langjähriger Stellvertreter CS und Chef Gefechtsstände und Automatisierung im Kommando LSK ...

                                               

Holger Hiemann

Holger Hiemann ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart, der unter anderem in der DDR-Oberliga und der Bundesliga spielte.

                                               

Louis Heinrich Hiemann

Louis Heinrich Hiemann war ein deutscher Volkskünstler aus dem sächsischen Erzgebirge, der als der Seiffener Männelmacher bekannt wurde. Er zählt zu den bedeutendsten Herstellern von Miniaturfiguren aus Seiffen.

                                               

Bernd Hiemer

Bernd Hiemer ist ein deutscher Motorradrennfahrer. Er fährt aktuell in der Supermoto-Weltmeisterschaft, Klasse S1 450 cm³. Er fährt auf KTM und wurde in der Saison 2006 Weltmeister in der offenen Klasse alte S1. Im Jahr 2008 wurde er nochmals Wel ...

                                               

Eberhard Friedrich Hiemer

Eberhard Friedrich Hiemer war ein deutscher lutherischer Theologe. Er war Hofprediger und Konsistorialrat in Stuttgart und ist auch für einen Beitrag zur Paläontologie bekannt. Hiemer ging in Stuttgart, Blaubeuren und Bebenhausen zur Schule und s ...

                                               

Ernst Hiemer

Ernst Hiemer war von Beruf Lehrer. In der Zeit des Nationalsozialismus war er Vertrauensmann der Reichspressekammer beim Landeskulturverwalter des Gaues Schwaben. Er veröffentlichte die antisemitischen Kinder- und Jugendbücher Der Giftpilz illust ...

                                               

Horst Hiemer

Horst Hiemer wuchs in Schlesien auf. 1945 wurde die Familie nach Thüringen vertrieben. Hiemer studierte von 1952 bis 1955 Schauspiel am Deutschen Theaterinstitut in Weimar und an der Theaterhochschule "Hans Otto" in Leipzig. Nach seinem Theaterde ...

                                               

Leo Hiemer

Bereits während seines Studiums der Germanistik und Geschichte, das er mit dem Staatsexamen abschloss, drehte Hiemer Filme im Super-8 Format, die meisten zusammen mit Klaus Gietinger. 1981 gründete er mit Klaus Gietinger, Fritz Günthner und Georg ...

                                               

Manuel Hiemer (Eishockeyspieler)

Manuel Hiemer ist ein ehemaliger deutscher Eishockeyspieler, der seine Karriere während der Saison 2006/07 beim EHC München in der 2. Bundesliga beendete.

                                               

Manuel Hiemer (FuSballspieler)

Hiemer kam 2001 vom 1. FC Nürnberg zur SpVgg Greuther Fürth, wo er nach Einsätzen in der U19-Bundesliga 2004 in den Amateurkader übernommen wurde und einen Einjahresvertrag für die Bayernliga unterschrieb. 2005 wechselte er zum Oberligisten TSV A ...

                                               

Uli Hiemer

Ulrich "Uli" Hiemer ist ein ehemaliger deutscher Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1979 bis 1996 unter anderem für die New Jersey Devils in der National Hockey League sowie den EV Füssen, Kölner EC und die Düsseldorfer EG in der Ei ...

                                               

Franz Hiemesch

Als Sohn eines Pfarrers geboren, studierte Hiemesch nach dem Besuch des Schäßburger Gymnasiums Rechtswissenschaften in Hermannstadt, Leipzig und Klausenburg. Während seines Studiums wurde er 1871 Mitglied der Burschenschaft Normannia Leipzig. Er ...

                                               

Johannes Hiemetsberger

Johannes Hiemetsberger ist ein österreichischer Chorleiter und Dirigent. Er ist Gründer und künstlerischer Leiter des Chorus sine nomine.

                                               

Hiempsal I.

Hiempsal war von 118 bis 117 v. Chr. König der numidischen Massylier. Nach dem Tod von König Micipsa von Numidien wurde das Reich von den Römern in drei Königreiche geteilt. Neben den Brüdern Adherbal und Hiempsal erhielt auch ihr Adoptivbruder u ...

                                               

Hiempsal II.

Hiempsal II. war ein König der numidischen Massylier. 88 v. Chr. nahm er den flüchtigen Gaius Marius auf. Er war der Verfasser einer numidischen Landesgeschichte in punischer Sprache.

                                               

Kai Hiemstra

Hiemstra studierte von 1958 bis 1962 Volkswirtschaft in Mainz und Würzburg. 1963 stieg er als Trainee bei der Hamburger Werbeagentur Lintas ein, wo er bis 1967 – zuletzt als Mediaplaner – beschäftigt war. Danach war er bis 1970 als Media Director ...

                                               

Albert Hien

Albert Hien erhielt 1982 ein DAAD-Stipendium, 1988 das der Villa Massimo. Hien war Teilnehmer der Documenta 7 und Documenta 8. 1984 erhielt er den Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München. 1985 bestritt er den deutschen Beitrag ...

                                               

Eckart Hien

Eckart Hien ist ein deutscher Jurist. Er war bis zum 31. Mai 2007 Präsident des Bundesverwaltungsgerichts. Hiens Vater war Hans Hien. Nach dem Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaft im Jahr 1970 war Hien zunächst beim Landratsamt Ebersberg ...

                                               

Hans Hien

Hien studierte Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach Promotion und juristischem Vorbereitungsdienst trat er als Regierungsassessor in den bayerischen Staatsdienst. Zum Zeitpunkt der nationalsozialistischen "Machte ...

                                               

Jonas Hien

Jonas Hien wuchs in Berlin auf. Vor seiner Schauspielkarriere war Hien zunächst Sänger in einer Punkband. Von 2003 bis 2007 absolvierte er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Na ...

                                               

Joseph Hiendl

Joseph Hiendl war bei der Orgelbaufirma Ignaz Weise tätig. Er eröffnete nach seiner Niederlassung in Passau 1925 eine Orgelbaufirma in Passau im Stadtteil Neustift in Zusammenarbeit mit dem Orgelbauer und Intonateur Julius Becker. Sie firmierten ...

                                               

Joseph Maria Hiendl

Nachdem er in das Kloster Oberalteich der Benediktiner eingetreten war, legte er seine Profess im September 1754 ab und feierte seine Primiz im November 1760. Anschließend wirkte er als Kaplan in Nonnberg, später als Professor in Freising und Wal ...

                                               

Klaus Hiendl

Klaus Hiendl war ein deutscher Möbelunternehmer. Gemeinsam mit seinem Bruder Rudolf war er Inhaber und Geschäftsführer des traditionsreichen Passauer Möbelhauses Hiendl. Hiendl wurde als Sohn des Möbelschreiners Rudolf Hiendl senior geboren. 1963 ...

                                               

Franz Hienl-Merre

Franz Hienl-Merre war ein deutscher Maler. Franz Hienl-Merre studierte an der Königlichen Akademie der Künste in München bei Carl Weinhold 1867–1925 und Adolf Münzer. Nach dem Studium unternahm er Reisen nach Nordfrankreich und Italien. Er war in ...

                                               

Gottfried Hientzsch

Hientzsch absolvierte ein Studium in Leipzig. Danach war er mehrere Jahre als Lehrer in der Schweiz tätig. Ab 1817 wirkte Hientzsch als Seminarmusiklehrer in Neuzelle, ab 1822 als Seminardirektor in Breslau und von 1833 bis 1849 in dieser Funktio ...

                                               

Hiep Hòa

Kaiser Hiep Hòa war der sechste Kaiser der vietnamesischen Nguyễn-Dynastie. Am 30. Juli 1883 wurde er als Kaiser inthronisiert und bekleidete dieses Amt bis zur Absetzung am Tag vor seiner Ermordung. Sein eigentlicher Name war Nguyễn Phúc Hồng Da ...

                                               

Sigismund Paul Hiepe

Sigismund Paul Hiepe war ein deutscher Jurist und Politiker. 1834 war er jüngerer Bürgermeister der Freien Stadt Frankfurt.

                                               

René Hiepen

René Hiepen begann seine journalistische Laufbahn schon früh bei der Rheinischen Post in Mönchengladbach, für die er vor allem über Borussia Mönchengladbach berichtete. Als freier Mitarbeiter war er zudem für diverse landesweite Radiostationen wi ...

                                               

Hierakas

Hierakas oder Hierax von Leontopolis war ein frühchristlicher ägyptischer Gelehrter. Er scheint über eine Bildung in griechisch-ägyptischen Wissenschaften verfügt zu haben und lebte im unterägyptischen Leontopolis vermutlich von Kalligraphiearbei ...

                                               

Heinrich Hierhammer

Heinrich Hierhammer wurde am 11. Mai 1857 als erstes Kind seiner Eltern Franz-Xaver Hierhammer und Barbara geb. Köther geboren. Von 1868 bis 1872 besuchte Hierhammer die Unterrealschule und wurde dann als Lithographielehrling im Betrieb des Vater ...

                                               

Carl Hierholzer

Hierholzer studierte Mathematik am Polytechnikum in Karlsruhe, wo der Burschenschaft Teutonia beitrat. Er promovierte am 8. März 1865 in Heidelberg bei dem aus Königsberg und der Königsberger mathematischen Schule stammenden Otto Hesse 1811–1874. ...

                                               

Klaus Hierholzer

Seine Eltern waren der Regierungsveterinärrat Erhard Hierholzer und dessen Ehefrau Isolde Hierholzer, geb. Werner. Er studierte Medizin in Tübingen, Frankfurt/Main und Innsbruck. Anschließend arbeitete er im Institut für Pharmakologie der Albert- ...

                                               

Stefan Hierholzer

Stefan Hierholzer ist ein deutscher Lehrer, Erzieher, heilpraktischer Psychotherapeut, Fachbuchautor und Sexualpädagoge, sowie Träger des deutschen Lehrerpreises. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medical School Hamburg. Hierholzers wi ...

                                               

Carl Hierl

Carl Hierl ; † 12. Dezember 2003 in Taufkirchen) war ein deutscher Geschäftsmann und Ehrenbürger der Gemeinde Taufkirchen. 1948 gründete er das Unternehmen Himolla, einst größter Polstermöbelhersteller Europas, der auch heute noch der größte Arbe ...

                                               

Ernst Hierl

Ernst Hierl war ein sozialdemokratisch orientierter Vertreter des deutschen literarischen Expressionismus und Reformpädagoge.

                                               

Johann Baptist Hierl

Nach seinem Studium empfing er am 4. November 1880 die Priesterweihe. Nach mehreren Kaplanstellen wurde er Pfarrer von Vilseck, wo er dann auch zum Dekan avancierte. Durch königliche Ernennung wurde er 1908 Domkapitular. Von 1899 bis 1909 gehörte ...

                                               

Josef Hierl

Josef Hierl ist ein deutscher Politiker. Hierl, der auf dem elterlichen, landwirtschaftlichen Anwesen in Litzlohe aufwuchs, besuchte dort die Volksschule, legte sein Abitur ab und studierte Pädagogik an der Universität Eichstätt sowie Rechtswisse ...