ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 17




                                               

Lajos Egri

Lajos Egri war Journalist und freier Schriftsteller. Bekannt wurde er vor allem als Schreiblehrer für das Theater und den Film. Nach seiner Emigration in die Vereinigten Staaten gründete er in den 1930er Jahren in New York die Egri School of Writing.

                                               

Irfan Can Eğribayat

Eğribayat startete seine Nationalmannschaftskarriere im April 2014 mit einem Einsatz für die türkische U-16-Nationalmannschaft. Mit der U-16 konnte er im Caspian Cup Turnierzweiter werden. Ab August 2014 spielte er auch für die türkische U-17-Nat ...

                                               

Aulus Egrilius Plarianus

Aulus Egrilius Plarianus war ein römischer Politiker und Senator des 2. Jahrhunderts n. Chr. Plarianus war Sohn eines Militärtribunen namens Aulus Egrilius Rufus. Plarianus war im Jahr 128 Suffektkonsul. Sein jüngerer Bruder Marcus Acilius Priscu ...

                                               

Quintus Egrilius Plarianus

Quintus Egrilius Plarianus war ein im 2. Jahrhundert n. Chr. lebender römischer Politiker. Durch Militärdiplome ist belegt, dass er 144 zusammen mit Lucius Aemilius Carus Suffektkonsul war. Ein weiteres Amt nach seinem Konsulat war die Statthalte ...

                                               

József Egry

József Egry war ein ungarischer Maler und Graphiker. Der Sohn von Tagelöhnern ging 1904 für einige Monate an die Münchener Kunstakademie, im Jahr 1905 besuchte er die Pariser Académie Julian. Von 1906 bis 1908 wurde er in Budapest an der dortigen ...

                                               

Jonathan Egstad

Egstad studierte an der Fitchburg State University. Er war zwischen 1994 und 2005 für Digital Domain an zahlreichen Hollywoodproduktionen beteiligt, darunter das mit zwei Oscars ausgezeichnete Drama Apollo 13 sowie das mit elf Oscars ausgezeichne ...

                                               

Nils Egtermeyer

Nils Egtermeyer ist ein deutscher Fernsehkoch. Bekanntheit erlangte er durch sein Mitwirken in der Doku-Soap Die Kochprofis – Einsatz am Herd. Seine Ausbildung zum Koch machte Egtermeyer von 2000 bis 2003 in Münster. Später arbeitete er in versch ...

                                               

Katsuya Eguchi

Katsuya Eguchi ist ein japanischer Videospielentwickler. Seit 1986 arbeitet er bei Nintendo und leitet eine Gruppe der Entwicklungsabteilung Nintendo Entertainment Analysis & Development. In dieser Position ist er für kommerziell äußerst erfolgre ...

                                               

Eguchi Takaya

Eguchi Takaya ; * 21. Januar 1900 in Noheji, Präfektur Aomori; † 25. Dezember 1977, Präfektur Tokio) war ein japanischer Tänzer. Sein jüngerer Bruder Eguchi Otoya war ebenfalls ein bekannter Tänzer. Eguchi zählte neben Tänzern wie Takata Masao un ...

                                               

Tōru Eguchi

Eguchi war Professor an der Universität Tokio. Er war Professor am Yukawa-Institut für theoretische Physik an der Universität Kyōto, dessen Direktor er zeitweise war zum Beispiel 2009. Er befasste sich insbesondere mit differentialgeometrischen M ...

                                               

Yōsuke Eguchi

Yōsuke Eguchi ist ein japanischer Dichter, Schauspieler und Sänger. Seit 1986 erschien er in einer Reihe von Fernsehserien und Filmen. Er ist mit der Schauspielerin und dem Popstar Chisato Moritaka verheiratet, mit der er einen Sohn und eine Toch ...

                                               

Manuel de Egüés

Egüés hatte zuerst eine Anstellung an Kathedrale Santa María de Vitoria im heutigen Vitoria-Gasteiz, danach war er erster Kapellmeister an der Kathedrale von Lleida. Nach der Weihe zum Kanoniker hatte er dieselbe Position ab November 1685 an der ...

                                               

Enrique Eguía Seguí

Enrique Eguía Seguí empfing am 3. Dezember 1988 das Sakrament der Priesterweihe. Am 4. September 2008 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Titularbischof von Cissi und bestellte ihn zum Weihbischof in Buenos Aires. Der Erzbischof von Buenos Aires ...

                                               

Lucas Eguibar

Eguibar nahm von 2010 bis 2013 vorwiegend am Europacup teil, bei den er in der Saison 2011/12 den ersten Platz in der Snowboardcrosswertung belegte. Bei den Snowboard-Weltmeisterschaften 2011 in La Molina belegte er den 51. Platz. Sein erstes Wel ...

                                               

Manuel Eguiguren Galarraga

Manuel Eguiguren Galarraga OFM war ein spanischer Ordensgeistlicher und Weihbischof in El Beni o Beni. Er wurde als "Indianerbischof" bezeichnet.

                                               

Augusto Eguiluz

Augusto Eguiluz Delon war ein chilenischer Maler. Eguiluz besuchte zwischen 1911 und 1913 Malkurse an der Royal Academy of Arts in London. In Chile nahm er Unterricht bei Arturo Gordon und studierte an der Escuela de Bellas Artes bei Juan Francis ...

                                               

José Antonio Eguren Anselmi

José Antonio Eguren Anselmi trat der Ordensgemeinschaft der Sodalicio de Vida Cristiana bei und legte am 9. Juli 1981 die Profess ab. Der Erzbischof von Lima, Juan Kardinal Landázuri Ricketts OFM, weihte ihn am 12. Dezember 1982 zum Priester. Er ...

                                               

Sebastián Eguren

Sebastián Eguren, vollständiger Name Sebastián Eguren Ledesma, ist ein uruguayischer Fußballspieler. Er besitzt neben der uruguayischen auch die schwedische Staatsbürgerschaft.

                                               

Juan Bautista Egusquiza

Juan Bautista Egusquiza war ein paraguayischer Brigadegeneral, Minister und Staatspräsident. Egusquiza wurde am 25. August 1845 als Sohn von Camilo Egusquiza und Isabel Isasi in Asunción geboren. Er besuchte das angesehene Colegio Nacional de Con ...

                                               

Egwala Seyon

Egwala Seyon war vom Juni 1801 bis zu seinem Tod Kaiser von Äthiopien. Er war ein Mitglied der Salomonischen Dynastie und der Sohn von Hezqeyas. Er wurde von den Adligen Wolde Selassie und Gugsa von Yejju und Oberhaupt der Oromo zum Kaiser Negus ...

                                               

Egward

Egward war wahrscheinlich Mönch in Hirsau. Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde er von Erzbischof Adaldag von Hamburg zum ersten Bischof im slawischen Bistum Oldenburg geweiht. Weitere Angaben über ihn sind nicht überliefert. Egward starb möglich ...

                                               

Ogho-Oghene Egwero

Erste internationale Erfahrungen sammelte Ogho-Oghene Egwero bei den Westafrikameisterschaften 2009 in Porto-Novo, bei denen er die Silbermedaille über 100 Meter gewann. Er qualifizierte sich auch für die Weltmeisterschaften in Berlin erreichte d ...

                                               

Cecil Egwuatu

Cecil Chukudi Uzowulu Egwuatu ist ein ehemaliger deutscher Basketballspieler und Fitnesstrainer nigerianischer Abstammung. Egwuatu bestritt während seiner Profikarriere 49 Bundesliga-Spiele und stand bei Vereinen im europäischen Ausland unter Ver ...

                                               

Vincent Valentine Egwuchukwu Ezeonyia

Vincent Valentine Egwuchukwu Ezeonyia trat der Ordensgemeinschaft der Spiritaner bei und empfing am 3. August 1968 die Priesterweihe. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 2. April 1990 zum ersten Bischof der neuerrichteten Diözese Aba. Der Apo ...

                                               

Azubuike Egwuekwe

Egwuekwe spielte für Nigeria in der U-23 und dem B-Team local. Am 10. Januar 2012 gab er sein Debüt für die Super Eagles im Freundschaftsspiel gegen die Angolanische Fußballnationalmannschaft.

                                               

Anthony Egwunyenga

Anthony Egwunyenga ist ein ehemaliger nigerianischer Sprinter, der sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hatte. Bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt schied er über 400 m trotz seiner persönlichen Bestzeit von 47.37 s im Vorlauf au ...

                                               

David Egydy

David Egydy ist ein tschechischer Bobfahrer, der als Anschieber aktiv ist. Sein Debüt im Bob-Weltcup gab Egydy am 6. Dezember 2015 in Winterberg. Im Viererbob belegte er gemeinsam mit Pilot Jan Vrba, Jaroslav Kopřiva und Jan Šindelář den 20. Plat ...

                                               

Alexander Egyed

Alexander Egyed ist Professor für Engineering of Software-Intensive-Systems an der Johannes-Kepler-Universität Linz. Er leitet das Institut für Systems Engineering and Automation.

                                               

László Egyed

László Egyed war ein Geophysiker aus Ungarn. Er publizierte über 100 wissenschaftliche Artikel und 1956 das Fachbuch A Föld Fizikája, das als "Physik der festen Erde" 1969 in deutscher Übersetzung erschien. Egyed war ein Anhänger der Expansionsth ...

                                               

Jürgen Egyptien

Jürgen Egyptien wuchs in Bayreuth auf und legte 1975 am Aachener Couven-Gymnasium das Abitur ab. Nach Ableistung des Zivildienstes im Krankentransportwesen studierte er ab 1976 an der RWTH Aachen Germanistik und Politische Wissenschaften und mach ...

                                               

Olav Ehala

Olav Ehala schloss 1974 bei Eugen Kapp sein Kompositionsstudium am Staatlichen Tallinner Konservatorium heute Estnische Musik- und Theaterakademie ab. Von 1970 bis 1991 war er im Estnischen Jugendtheater estnisch Eesti Noorsooteater beschäftigt, ...

                                               

Markus Eham

Markus Eham ist ein deutscher römisch-katholischer Liturgiewissenschaftler, Kirchenmusiker und Komponist. Er hat die Professur für Liturgik, Musik und Stimmbildung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt inne. Zudem ist er Vizepräsid ...

                                               

Max Eham

Max Eham war ein deutscher römisch-katholischer Priester, Domkapellmeister, Komponist und Hochschullehrer.

                                               

Hans Ehard

Johann Georg Ehard war ein deutscher Jurist und Politiker der CSU. Von 1946 bis 1954 und von 1960 bis 1962 war er Ministerpräsident des Freistaates Bayern. Er war vom 8. September 1950 bis zum 7. September 1951 der zweite und vom 1. November 1961 ...

                                               

Norbert Ehardsberger

Norbert Ehardsberger ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der bei der SpVgg Unterhaching in der 2. Bundesliga unter Vertrag stand. Seine Stationen zuvor waren der SV Raisting und die FT Starnberg 09. In der 2. Bundesliga kam er in der Sai ...

                                               

Gustav Ehart

Gustav Ehart war ein österreichischer Eisenbahnbediensteter und Politiker. Ehart erlernte den Schlosserberuf und arbeitete dann in der Lokomotivfabrik Krauß in Linz. Von 1902 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1925 war er Werkmeister bei der Bu ...

                                               

Vicente Ehate Tomi

Vicente Ehate Tomi ist ein äquatorialguineischer Politiker. Vom 21. Mai 2012 bis zum 23. Juni 2016 war er Premierminister von Äquatorialguinea in Nachfolge von Ignacio Milam Tang. Er hatte in früheren Regierungen von Äquatorialguinea das Amt des ...

                                               

Heinz Ehaus

Heinz Ehaus war ein deutscher Jurist, Mitarbeiter der Gestapo und Kreishauptmann im deutsch besetzten Polen während des Zweiten Weltkrieges.

                                               

Michael Ehbauer

Michael Ehbauer war der Sohn des bairischen Mundartdichters Michl Ehbauer 1899–1964. Er verfasste u. a. eine Fortsetzung der Baierischen Weltgschicht seines Vaters unter dem Titel: Baierische Weltgeschichte. Letztes Trumm. Wia unser Herr Jesus gl ...

                                               

Michl Ehbauer

Michl Ehbauer war ein deutscher Mundartdichter. Michl Ehbauer wurde im oberpfälzischen Amberg geboren, kam aber als Fünfzehnjähriger nach München und machte zunächst eine Lehre als Maler. Später wurde er Beamter bei der Eisenbahn. 1922 wurde er b ...

                                               

Thomas Ehbrecht

Thomas Ehbrecht ist Geschäftsführer einer privaten Unternehmensgruppe. 1982 trat der CDU bei und ist Vorstandsmitglied im Kreis-, Samtgemeinde- und Ortsverband. Von 1994 bis 2007 war er und ist seit 2011 erneut Vorsitzender im CDU-Ortsverband Obe ...

                                               

Johann Georg Ehbruster

Johann Georg Ehbruster war ein Baumeister, der in Schwechat bei Wien lebte und gemeinsam mit seinem Sohn Johann Nikolaus Ehbruster nach eigenen Plänen die barocke Pfarrkirche St. Jakobus in Schwechat erbaute.

                                               

Karl Theodor von Eheberg

Karl Theodor Eheberg, seit 1905 von Eheberg war ein Nationalökonom und Professor an der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen.

                                               

Heinrich Ehehalt

Heinrich Ehehalt war ein deutscher Bildhauer, Medailleur und Grafiker. Ehehalt erhielt zunächst eine Ausbildung zum Graveur und Ziseleur in einer Goldwarenfabrik in Pforzheim; es folgte der Besuch der Kunstgewerbeschule, ein halbes Jahr war er im ...

                                               

Patrick Ehelechner

Patrick Ehelechner ist ein ehemaliger deutscher Eishockeytorwart, der unter anderem bei den Hannover Scorpions, den Füchsen Duisburg, den Nürnberg Ice Tigers und den Augsburger Panthern in der Deutschen Eishockey Liga aktiv war. Seit seinem Karri ...

                                               

Hans Ehelolf

Hans Wilhelm Heinrich Ehelolf verbrachte seine Kindheit in Hannover und machte am Leibniz-Gymnasium sein Abitur. Ab 1910 studierte er Assyriologie, Indologie und Semitische Sprachen an der Universität Marburg bei Peter Jensen. 1911 studierte er f ...

                                               

Christoph von Ehem

Christoph von Ehem war ein deutscher Jurist, Hochschullehrer und kurpfälzischer Kanzler. Er bestimmte die kurpfälzische Politik seiner Zeit wesentlich mit und gehörte zu dem Personenkreis, der den Übergang der Kurpfalz vom lutherischen zum reform ...

                                               

Johann Ehemann

Über die Herkunft und Ausbildung Johann Ehemanns ist wenig bekannt. Das Bayerische Musiker-Lexikon Online führt als seine Wirkungsstätten die Orte Dinkelsbühl, Ulm, Stuttgart und Kirchhaslach auf. In dieser Quelle wird 1638 als das Jahr seiner er ...

                                               

Theodor Ehemann

Theodor Ehemann war württembergischer Oberamtmann, der verschiedenen Oberämtern vorstand. Der Sohn eines Gymnasialdirektors studierte von 1886 bis 1891 Kameralwissenschaft und Regiminalwissenschaft an der Universität Tübingen. Während seines Stud ...

                                               

Friedrich Joseph Ehemant

Friedrich "Fritz" Joseph Ehemant, auch Friedrich Joseph Ehmant, war ein deutscher Landschaftsmaler und Radierer der Düsseldorfer Schule.